Am Freitag, 22. Juni 2018 fand die Eröffnungsveranstaltung für das Rotary-HOSPIZ statt. Im vollbesetzten Mehrzwecksaal des Gesundheitszentrums hatten sich Förderer und Freunde des Odenwälder Hospizes zusammen gefunden, unter ihnen der Hessische Sozialminister Stefan Grüttner. Eingeleitet wurde die Veranstaltung vom Steinbacher “PopCHORn”, dem auch die Vorsitzende der HOSPIZ-Initiative, Dr. Erika Ober angehört.

Dr. Ober führte auch in die Feier ein und moderierte die Beiträge. Besonderen Eindruck hinterließ die bewegende Rede des Stifters, Dr. Walter Wasserbäch, der die Entwicklung von der Idee über die Planung und den ersten Spatenstich noch einmal Revue passieren ließ. Seine persönliche Betroffenheit und Anteilnahme wurden in seinen ergreifenden Worten mehr als deutlich.

Weitere Reden schlossen sich an; so richtete der Rotary-Vertreter Willimczik dankbare Worte an Walter Wasserbäch und seine Frau. Landrat Frank Matiaske ging in seiner Ansprache zurück in die Anfänge der HOSPIZ-Initiative, die nun als Träger für das neu erbaute Erbacher Hospiz fungiert. Er dankte den Spendern, zu denen neben dem Rotary-Mitglied Wasserbäch noch die Sparkassenstiftung sowie die „Gert und Edina Silber-Bonz-Stiftung“ gehören.

Schließlich ehrte der Kreistagsvorsitzende und MdL Rüdiger Holschuh den Spender Dr. Wasserbäch mit der goldenen Ehrenplakette des Kreises, eine Auszeichnung, die bisher erst viermal vergeben wurde.

Sozialminister Grüttner würdigte zum Abschluss der Veranstaltung die Leistungen der Mitglieder der HOSPIZ-Initiative Barbara Prystanowski, Dr. Erika Ober und Dr. Hans Leinberger mit der Übergabe des Ehrenbriefs des Landes Hessen.

[Photo-Credit: Manfred Giebenhain]

Anmerkung im Sinne der DSGVO: Alle abgebildeten Persönlichkeiten sind mit der Veröffentlichung auf dieser Website einverstanden.